Blutegeltherapie

In vielen Therapiebehandlungen mit Hunden konnte ich mich von der vielseitigen Wirkungsweise der Blutegeltherapie überzeugen. Sie wirkt u.a.: Blutgerinnungshemmend, entzündungshemmend, schmerzlindernd, lymphstrombeschleunigend und antithrombotisch.

 

Positive Effekte zeigt die Blutegeltherapie z.B. bei Arthrose/ Arthritis. Der Speichel des Egels wirkt hier entzündungshemmend und durchblutungsfördernd und schafft somit Linderung der Schmerzen. So kommt es wiederum zu einer Optimierung der Beweglichkeit und zu mehr Bewegungsfreude. Das Selbe gilt für akute Bandscheibenvorfälle, akute Rückenschmerzen aber auch Gelenksdegenerationen und Dysplasien. Entzündungen und Schwellungen heilen besser ab und es kommt zu einem deutlichen Nachlassen der Beschwerden.  Frische Wunden. OP-Narben, Ödeme, Ekzeme etc. sind ebenfalls Indikationen der Blutegeltherapie. Durch eine bessere Durchblutung, schnellem Abtransport von Wundflüssigkeit und Anregung des Lymphstromes heilt das Gewebe schneller und komplikationslos. Dies ist nur ein kleiner Auszug der positiven Effekte. Wenn Sie mehr erfahren möchten kontaktieren Sie mich auch gerne persönlich.

 

Kosten

Die Kosten pro Egelbehanadlung sind 80 Euro für 60-90 Minuten Blutegelbehandlung und zusätzlich 15 Euro pro Bluetegel inkl. Versand und Verbandsmaterial.

Eine alte Heilkunde

 

Die Blutegeltherapie zählt zu den ältesten Therapieformen der Welt. Schon im alten China und in Indien wurden Blutegel vor einigen tausend Jahren mit Erfolg eingesetzt, aber auch in Europa gibt es schon eine längere Tradition der Ausleitungstherapie. Am Kopf und am Hinterende des Blutegels befinden sich je eine Saugscheibe, mit deren Hilfe sich der Egel an seinem Wirt festsaugt. Um an die flüssigen Proteine zu gelangen, beißt sich der Egel mit drei rasiermesserscharfen Kiefern durch die Haut des jeweiligen Wirtes. Dabei gibt er analgesierende Substanzen und den Gerinnungshemmer Hirudin in die Blutbahn seines Wirts ab. Dadurch wird verhindert, dass das Blut gerinnt. Da Entzündungen immer mit lokalen Temperaturerhöhungen einher gehen, beißen die Blutegel instinktiv in diese Stellen. Der Vorteil einer Behandlung liegt darin, dass die inneren Organe wie z.B. Herz, Leber, Nieren und Magen nicht belastet werden.

Wirkungsweise u.a.: Blutgerinnungshemmend, entzündungshemmend, schmerzlindernd,  lymphstrombeschleunigend, antithrombotisch

Indikation u.a.: Abszesse, Arthritis/ Arthrose, Ataxien, Diskopathie, eitrige Wunden, Ekzeme/ Hot Spots/ Juckreiz, Dysplasien, Entzündungen, Gelenkdegeneration, Hämatome, Hautveränderungen, Kreuzbandverletzungen, Lumbago, lymphatische Stauungen, Muskelatrophie, Muskelverspannungen, Narben, Nervenentzündungen, Ödeme, Ohrekzeme, Operationswunden, Patellaluxationen, Rheuma, Spondylose, Stumpfheilung, Tendinitis/ Tendovaginitis, Venöse Stauung, Wundheilung…

Kontraindikationen sind u.a.: Anämie, Arterielle Verschlusskrankheit, Blutgerinnende Medikamente, Blutgerinnungsstörung, Blutarmut, Blutverdünnende Medikamente, Diabetes, Erysipel, Fieber, Histaminallergie, Leukämien, Magengeschwüre, maligne Tumore, Schmerzmittel, Immunschwäche, schwere Niereninsuffiziens

Die Wirkung der Therapie ist bei jedem Tier unterschiedlich. In vielen Fällen tritt eine Wirkung unmittelbar nach der Behandlung ein, in anderen Fällen erst nach 24-48 Stunden. Bei akuten Prozessen reicht eine einzige Behandlung manchmal aus, bei chronischen Erkrankungen sollte die Behandlung wiederholt werden.

      

Was passiert bei der Blutegeltherapie?

Die Behandlung Ihres Haustieres dauert in der Regel zwischen 60 und 90 Minuten. Zu Behandlungsbeginn wird der Egel an der vorgegebenen Hautstelle angesetzt, saugt sich dort fest und sägt sich mit seinen Kalkzähnchen vorsichtig in die Haut. Dieser Vorgang ist in der Regel nicht schmerzhaft, da schmerzlindernde Stoffe abgegeben werden. Über den Speichel gibt der Egel eine ganze Reihe wirksamer Stoffe wie z.B. Calin und Hirudin ab. Wenn der Egel satt ist, fällt er ab. Da die Substanzen auch blutgerinnungshemmend sind, kommt es  anschließend bei Ihrem Tier zum Nachbluten aus der Wunde. Diese Nachblutung kann 2-36 Stunden dauern und gehört zur Therapie dazu. Dies darf auf keinen Fall unterbunden werden, da es reinigt und die Wunde von Keimen befreit. Die Wunde wird nach dem Biss abgedeckt, so dass der Hund nicht an der Wunde lecken kann.

 

Nach der Behandlung kann Ihr Tier sich frei bewegen, sollte allerdings geschont und nicht unbeaufsichtigt gelassen werden.

Nach der Behandlung kann es zu einer Erstverschlimmerung kommen. Diese sollte nicht länger als 2 Tage dauern. Sofern dieser Zeitraum überschritten wird, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf. 

 

Einige Tage nach der ersten Behandlung kann es wieder zu einer Verschlechterung kommen. Dies ist der geeignete Augenblick für eine Blutegelnachbehandlung.

Vor der Behandlung muss die Haut frei von Chemikalien oder Geruchsstoffen sein, keine Cremes oder Salben auftragen, mind. 2 Tage vor der Behandlung nicht mit Shampoo waschen, hochdosierte Enzympräparate, blutverdünnende oder blutgerinnungshemmende Präparate müssen 3 Tage vorher abgesetzt werden, mindestens eine Woche vorher keine Spot- On oder Wurmkuren verwenden, alle anderen Medikamente, Allergien und bestehende Erkrankungen müssen angegeben werden.

 

Nach der Behandlung entstandene Krusten, keinesfalls entfernen und kratzen, knabbern, schlecken unbedingt vermeiden. Bei auftretenden Beschwerden, die Sie nicht einordnen können, unverzüglich Kontakt zu mir aufnehmen!

 

Mögliche Nebenwirkungen: Rötung im Bereich der Bissstelle, Anschwellung der regionalen Lymphknoten, lokale allergische/ entzündliche Reaktion, Abgeschlagenheit, lokaler Juckreiz, sehr selten kann es vorkommen, dass sich ein Egel in die Wunde übergibt und Keime aus dem Darm des Egels in die Wunde gelangen. Diese Infektion muss vom Tierarzt behandelt werden.

Voiswinkeler Str. 27

51467 Bergisch Gladbach

Tel. 01520 756 1545

info@dog-physio-grueter.de

www.dog-physio-grueter.de

DOG PHYSIO
CARINA GRÜTER
Praxis für Hundephysiotherapie
und Hundeosteopathie
  • Facebook - Grey Circle

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag- Freitag: 09:00 – 19:00 Uhr

Samstag:              11:00 – 16:00 Uhr

und nach Absprache