Eisanwendung/Kältetherapie

 

Anwendungsgebiete der Kältetherapie sind z.B. Schmerzen, Entzündungen, Verstauchungen, Ergüsse und schlaffe Lähmungen. Zur lokalen Durchführung wird ein Eislolly verwendet und das betroffene Gebiet damit kurz gekühlt, um eine Mehrdurchblutung zu erreichen.

Zur flächigen Anwendung gibt es spezielle Eispacks, die mit einer Gelmasse gefüllt sind. Diese werden dann mit einem Zwischentuch auf den zu behandelnden Bereich aufgelegt.